Online-Ernährungsberatung & Workshops in Gelnhausen

Erfolgreich OHNE Diät ♥ Worauf es beim Abnehmen ankommt

ohne diaet abnehmen

Mittlerweile ist bekannt, dass Diäten nicht dauerhaft zum Erfolg führen und meistens mit dem Jojo-Effekt enden. Und trotzdem sind sie irgendwie präsent. Getarnt als Ernährungsumstellung werden auf einmal Kohlenhydrate gemieden oder ein bestimmter Essensrhythmus eingehalten und Süßigkeiten auf die Verbotsliste gesetzt. Dabei ist eine gesunde Ernährung ganz unspektakulär….alles in Maßen!

abnehmen ohne diaet

Ich will dich heute wachrütteln und dir zeigen, worauf es beim Abnehmen tatsächlich ankommt.

Bist du bereit Diäten endlich hinter dir zu lassen?

Was bedeutet eigentlich „Diät“?

Im Duden wird der Begriff Diät als „auf die Bedürfnisse eines Kranken, Übergewichtigen o.Ä. abgestimmte Ernährungsweise“ bezeichnet.

Tatsächlich kommt die Bezeichnung Diät ursprünglich aus dem altgriechischen und bedeutet Lebensführung/ Lebensweise.

Es gibt einige Krankheitsbilder bei denen die Ernährungsweise ein Leben lang angepasst werden muss…Lebensweise trifft es also ganz gut! Wenn du Lactoseintolerant bist und auf Milchzucker verzichtest, machst du also eine Diät!

Umgangssprachlich wird mit Diät allerdings die Reduktionsdiät bezeichnet, sprich: 

Es geht ums Abnehmen!

Wiederum ist der Begriff Diät beim Abnehmen oft mit Verzicht über einen bestimmten Zeitraum verbunden. Da wird mal zwei Wochen Zucker gemieden, dann mal 4 Wochen das Abendessen weggelassen oder vielleicht ein halbes Jahr Fett reduziert.

Der Begriff „Diät“ wird heutzutage meist für kurzfristige Abnehmprogramme missbraucht!

Eine sprunghafte Lebensweise, findest du nicht? Und gerade für eine dauerhafte Gewichtsabnahme ist die richtige Lebensweise (ein Leben lang) ausschlaggebend.

Woran du merkst, dass du in der Diätfalle sitzt

Nun mal Hand aufs Herz, wie schnell lässt du dich von neuen Diäten/ Ernährungsweisen/ Trends anfixen? Tolle Versprechen, eine genaue Anleitung, Abnehmen nach Plan quasi! 

Vielleicht hast du dir sogar schon vorgenommen: Keine Diäten mehr!! Aber all diese Erfahrungen prägen dich. Sie nisten sich in deinem Kopf ein! Und oft ist man dann unbewusst auf Dauerdiät. Du bist also in die Diätfalle gatappt!

Daran merkst du, dass du in der Diätfalle sitzt:

  • Du unterteilst Lebensmittel in gut oder schlecht
  • Du hast ein schlechtes Gewissen beim Essen von bestimmten Lebensmitteln
  • Du denkst insgeheim, in 8 Wochen hab ich‘s geschafft, dann kann ich wieder normal essen
  • Du fühlst dich als Versager, weil du einfach nicht durchhalten kannst
  • Du denkst nur noch daran Gewicht abzunehmen ohne auf deine anderen Bedürfnisse einzugehen
Diätgedanken

 

Warum es sich lohnt, die Diätgedanken abzulegen

Das hört sich nun etwas paradox an, aber um wirklich erfolgreich abzunehmen, musst du unbedingt diese Diätgedanken loslassen! Damit meine ich, dass du dich nicht in eine Ernährungsweise drücken lässt, die weder zu dir, zu deinem Alltag, zu deinem Geschmack oder deinen Gewohnheiten passt.

Lass dich nicht in eine Ernährungsweise drücken, die weder zu dir, zu deinem Alltag, zu deinem Geschmack oder deinen Gewohnheiten passt!

Es ist meine absolute Überzeugung, dass dir Diäten zu keiner dauerhaften Gewichtsabnahme verhelfen. Das habe ich leider schon viel zu oft in meinen Beratungen mit angesehen. Ich möchte dir hier ein paar überzeugende Gründe nennen, warum Diäten nichts bringen.

Der Unsinn von Diäten:

  • Diäten lösen oft Heißhunger aus, da wir unseren Körper erstens nicht richtig versorgen und zweitens Lebensmittel auf die Verbotsliste setzen.
  • Es folgt ein Teufelskreis aus kontrolliertem Essverhalten, Kontrollverlust, Versagen und Schuldgefühlen. Folge: Gewicht steigt und dein Selbstbewusstsein sinkt.
  • Diäten stressen, dadurch schüttet dein Körper vermehrt Cortisol aus. Folge: Fett wird vor allem am Bauch eingelagert, was als besonders gesundheitsgefährdend gilt, außerdem fördert Cortisol Wassereinlagerungen & wirkt appetitanregend.
  • Auch wenn Essstörungen oft eine ganz andere Ursache haben, können Diäten eine Essstörung begünstigen.
  • Diäten funktionieren oft mit einem hohen Kaloriendefizit, das auf Dauer gar nicht zu halten ist und unseren Körper nicht ausreichend versorgt.
  • Ein Mensch, der ständig Diäten macht und mit dem Jojo Effekt gestraft wird, lebt ungesünder als ein Mensch, der dauerhaft sein (leichtes) Übergewicht hält.

Negative Auswirkungen von Diäten

Aber überzeuge dich doch am besten selbst, in dem du dir die folgenden Fragen stellst. Ich bin gespannt zu welchem Ergebnis du kommst.

Stell dir folgende Fragen:

  • Kannst du dich an deine letzte Diät erinnern?
  • Wie erfolgreich warst du damit?
  • Wie lang hat dieser Erfolg angehalten?
  • An was ist es letztendlich gescheitert?
  • Wie hast du dich nach der Diät gefühlt?
  • Nach welchen Kriterien wählst du heute dein Essen aus?

Erfolgreich abnehmen ohne Diät – Darauf kommt es beim Abnehmen an!

Kann ich nun einfach alles in mich hineinschlingen und nehme trotzdem ab?

Nein natürlich nicht. Kurz und knapp bedeutet es, dass wir wieder lernen müssen mit einem Stück Schokolade auszukommen. Die ganz oder gar nicht Methode führt nicht zum Ziel.

Du brauchst eine Ernährung, die für dich auf Dauer passt und du musst den Gedanken aus dem Kopf bekommen, dass du eben mal in 4 Wochen schnell 10kg abnimmst und die Welt dann in Ordnung ist.

Dabei gibt es keine Verbote sondern du machst dir klar, dass du alles zu jederzeit essen kannst. Wenn du es willst!

Du lässt dir Essen nicht mehr aufdrängen und isst nicht einfach aus Gewohnheit. Du erfindest weder für dich noch für andere Ausreden oder Erklärungen, warum du etwas essen darfst oder nicht.

Abnehmen ohne Verzicht bedeutet, dass du Herr der Lage bist. Du entscheidest, was du wann essen möchtest.

Du gibst dich mit kleinen Mengen zufrieden, weil du sie ohne schlechtes Gewissen und mit Genuss essen kannst.

Aus dem ganzen Konsum (jetzt hab ich ja eh schon ein Stück Kuchen gegessen, jetzt esse ich auch noch ein zweites und drittes Stück) wird plötzlich Genuss (ich bin zufrieden mit dem was ich habe). Du isst weniger ohne dass du das Gefühl hast, auf etwas verzichten zu müssen.

Du lernst Essen nicht als Ersatz für Ruhe, Liebe, Geborgenheit oder Trost zu verwenden.

Worauf es beim Abnehmen ankommt

Um Heißhunger aus dem Weg zu gehen und ein gesundes Essverhalten zu erlernen, solltest du dich also mit diesen Themen befassen:

  • Eine gesunde Ernährung, die dich satt und zufrieden macht und sich leicht in deinen Alltag integrieren lässt
  • Achtsamkeit und Genuss
  • Hunger und Sättigung
  • Deine eigene Einstellung zum Essen und Abnehmen (Mindset)
  • Deine persönlichen Ziele
  • Dein Bewegungsverhalten
  • Deine Essgewohnheiten
  • Dein Umgang mit Stress und anderen Emotionen

Learning – Mach dich endlich frei von Diäten

Es ist oft gar nicht so einfach aus der Diätspirale und den ständigen Diätgedanken  auszubrechen. Es gibt viele Stolperfallen und vor allem Unsicherheit, wie das alte Verhalten ersetzt werden soll.

Frei nach dem Motto: „Kann ich jetzt einfach alles in mich hineinstopfen und nehme trotzdem ab?“

Denn Diäten geben tatsächlich eins, Sicherheit. Einen genauen Plan an den man sich hält und dann funktioniert es (zumindest am Anfang). Ich muss mich nicht mit mir selbst beschäftigen sondern bekomme alles vorgekaut!

Es bedarf also einer bewussten Entscheidung, keine Diäten mehr zu machen und ich hoffe, dass ich dich heute dazu bewegen konnte.

Im nächsten Beitrag möchte ich noch ein paar typische Verhaltensmuster aufdecken, bis dahin kommst du mit diesen drei Schritten deinem Ziel schon etwas näher:

Erkenne Diäten

Egal wie gut eine Diät getarnt ist, überprüfe immer zuerst: Ist es eine Ernährungsweise, die ich mein Leben lang durchführen kann?

Kann ich meine Lieblingsgerichte weiter essen? Nein? Weg damit! Muss ich auf etwas komplett verzichten? Orientiert sich die Ernährungsweise an einer gesunden Ernährung? Passt sie zu mir und meinem Alltag?

Führe dir deine (Miss)erfolge vor Augen

Bisher scheint dir noch keine Diät dauerhaft geholfen zu haben, oder?! Warum nimmst du an, dass dir der gleiche Weg plötzlich ein anderes Ergebnis bringt?

Mach dir immer wieder bewusst, dass du keine Diät machst!

Überprüfe deine Gedanken und deine Sprache. Wenn du im Kopf „heimlich“ denkst, das mach ich jetzt 4 Wochen, dann hab ich‘s ja geschafft, bist du definitiv auf Diät!! Genauso, wenn du den Satz denkst oder sagst: „Ich darf das gerade nicht essen.“

Bis zum nächsten Mal!
Liebe Grüße Jenny

P.S.: Vergiss nicht kostenlos meinen Newsletter „Lieblingsnews“ zu abonnieren.

Jennifer West

Jennifer West| Diätassistentin
Adipositastherapie VDD

Abnehmblog, garantiert frei von Diäten und utopischen Abnehmversprechen!

Lieblingsnews

Erhalte ein bis zweimal pro Monat Updates zu Blogbeiträgen und neuen Angeboten. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Mit deiner Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzbestimmungen.

Weitere Blogbeiträge

Social media
Lieblingsnews

Erhalte ein bis zweimal pro Monat Updates zu Blogbeiträgen und neuen Angeboten. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Mit deiner Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzbestimmungen.

© Copyright 2019-2020 Jennifer West